Rentons Labels übertrifft die Anforderungen ihres Wachstums

2021-01-20T09:56:07+01:0019/01/2021|ERFOLGSGESCHICHTEN |

(Sydney, New South Wales, Australien)

Rentons Labels, eine schnell wachsende Etikettendruckerei aus New South Wales, Australien, erweiterte ihre Möglichkeiten, indem sie die neueste HP Indigo in ihren Druckmaschinen-Park aufnahm. Um ihre Kunden besser bedienen zu können, entschied sich Rentons Labels für PACKZ, um sie bei ihrem Wachstum zu unterstützen: Das native PDF-Produktionswerkzeug für die Druckvorstufe von HYBRID Software, welches speziell für den Etiketten- und Verpackungsmarkt entwickelt wurde.

“Wir haben bei Rentons Labels neue wertschöpfende Lösungen eingeführt, wie z. B. Sicherheitsmerkmale auf Etiketten, die unser Geschäft erheblich vergrößert haben”, teilt CEO, Romeo Sanuri. “Dieses Wachstum hat von uns verlangt, mehr mit unseren vorhandenen Ressourcen zu machen. In dieser Hinsicht hat uns PACKZ enorm geholfen, die Zeit, die wir für die Druckvorstufe aufwenden, zu reduzieren und die Markteinführung für unsere geschätzten Kunden zu beschleunigen.”

Brenton King, Sales Manager bei HYBRID Software für den australischen Markt, reflektiert: “Wie alle anderen musste auch Rentons Labels in diesem Jahr eine Wende einleiten. Einer der Hauptgründe, warum sich das Unternehmen für PACKZ entschied, war die Fähigkeit der Software, Zeit im Set-up-Prozess zu sparen. Dadurch konnte das Team mehr Zeit für den Verkauf von Etiketten auf der Straße aufwenden und damit auch für den Verkauf der kürzlich vorgestellten Lösungen, wie z. B. der Sicherheitslösung für Etiketten, die Kunden und ihre Marke vor Fälschungen schützt.”

PACKZ Automations with Pactions completes Repetitive Tasks
Neue Nebula Benutzeroberfläche von PACKZ für die Etikettenproduktion

PACKZ Implementierung bei Rentons Labels

Durch die Implementierung von PACKZ konnte die Produktionszeit bei Rentons Labels deutlich reduziert werden, insbesondere durch die Funktion der Weißunterlegung, die Lacke und Sonderfarb-Separationen intelligent und automatisch erzeugt.

Das Step-and-Repeat- und Ausschießverfahren hat die Geschwindigkeit und Genauigkeit der Ausgabe erhöht, da freigegebene Druckdaten bereits kurz nach der Bereitstellung im Drucksaal an die Druckmaschine gesendet werden können. Darüber hinaus hat die dynamische Erstellung der Proofbögen von Rentons Labels mit Hilfe der Live Objects-Funktion den Zeitaufwand drastisch reduziert und die Fehleranfälligkeit verringert. In einem laufenden Projekt wollen HYBRID Software und Rentons Labels diesen Bereich durch eine Integration mit ihrem MIS-System PRINT IQ noch weiter reduzieren.

“HYBRID Software ist sehr froh darüber, Rentons Labels bei diesem Prozess zu unterstützen”, fügt Brenton King hinzu. “Wie bei all unseren Installationen freuen wir uns, mit Unternehmen jeder Größe zusammenzuarbeiten, indem wir Softwarelösungen liefern, die die Effizienz steigern, nicht nur für heute, sondern auch um mit den ständig wachsenden Anforderungen des Marktes Schritt zu halten.”

PACKZ 6 bewirkt weitere Automatisierung

Mit der neuesten Version der Software bietet PACKZ 6 noch mehr Automatisierungen, die den Kunden zeitsparende Vorteile bieten, indem sie sich wiederholende Aufgaben aus ihren Verarbeitungsprozessen eliminieren.

PACKZ erfasst alle Elemente eines Auftrags in einer einzigen PDF-Datei. Die Software enthält alle Funktionen, die für die Etiketten- und Verpackungsproduktion erforderlich sind, wie z. B. Überfüllung, volle Transparenzunterstützung, Farbseparationszuordnung, Live Objects für variable Inhalte, Barcode-Prüfung und -Erstellung, Step & Repeat-Funktion und strukturierte Bestände einschließlich Schriften, Bilder, Separationen, objektbasierte Rastereinstellungen, Barcodes und andere PDF-Objekte.
Weitere Informationen zu PACKZ finden Sie unter www.packz.com

Rentons Labels Profil:

  • Schnell wachsendes Etikettengeschäft, das kürzlich von Next Printing übernommen wurde
  • Ergänzt eine HP Indigo Etikettendruckmaschine im Januar 2020
  • www.rentonslabels.com.au
Nach oben