HYBRID und Steurs sorgen für Qualitätssteigerung mit Intelligent Flexo

2021-05-01T10:17:39+02:0030/04/2021|PRODUKTNEUHEITEN |

Mit ‘Intelligent Flexo’ führt HYBRID Software eine innovative Lösung in den Markt ein, die die Qualität der Flexoausgabe drastisch erhöht. Die maschinenunabhängige Softwarelösung fügt den Rasterpunkten Mikrozellstrukturen hinzu und erhöht so die Farbübertragung von der Platte auf das Substrat. Die wichtigsten Vorteile sind ein geringerer Farbverbrauch und eine höhere Druckqualität von Volltönen, Verläufen, Strichcodes sowie feinem Text.

Diese Technologie basiert auf dem Know-how des in Antwerpen ansässigen Unternehmens Steurs Graphic Solutions. Das Unternehmen besteht seit 1949 und ist heute eines der führenden Prepress-Häuser in den Benelux-Ländern. Steurs vereint mehr als 70 Jahre Erfahrung in den Bereichen Druckvorstufe, Verpackung und Publishing zu einem Rundum-Service. Dirk Cantens, Geschäftsführer von Steurs, fügt hinzu: “Wir liefern Platten für alle Medientypen, von Papier bis Metall. Unsere Kunden sind Druckereien und Markenartikler, die sowohl auf die Stabilität als auch auf die Farbkonsistenz ihrer Druckerzeugnisse und Verpackungen großen Wert legen. Die Gewährleistung von Qualität und Stabilität ist eine unserer Prioritäten, und wir garantieren unseren Kunden eine homogene, stabile und 100 % reproduzierbare Druckumgebung, unabhängig vom zu bedruckenden Material. Die Kunden zu entlasten ist unsere Aufgabe, und sie wissen, dass bei Steurs keine Qualitätszugeständnisse gemacht werden.”

Innovate and keep innovating
Steurs war schon immer ein Innovator. Um dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus zu sein, gründete das Unternehmen 2014 eine eigene F&E-Abteilung, in der sie innovative Lösungen entwickeln, um die Qualität ihrer Dienstleistungen noch weiter zu steigern. Tom De Bondt, Chief Technology Officer bei Steurs, sagt: “F&E ist entscheidend für unsere Philosophie. Um als professioneller Prepress-Partner ernst genommen zu werden, muss man in der Lage sein, innovativ zu sein und maßgeschneiderte Lösungen für die Herausforderungen der Kunden zu entwickeln. Unsere F&E-Abteilung arbeitet eng mit unserem Vertriebsteam und den Produktionsleitern zusammen und sitzt fast immer mit am Tisch, wenn wir mit Markeninhabern und Druckverarbeitern sprechen.”

Weiterhin Raum für Verbesserungen
Flexodruck hat viele Vorteile gegenüber Offset- und Tiefdruck, wie z. B. niedrigere Produktionskosten und größere Flexibilität in Bezug auf unterschiedlichste Substrate. Aber in der Vergangenheit war die Druckqualität und -konsistenz nicht immer erstklassig. Laut Dirk Cantens änderte sich dies, als Maschinenbauer und Plattenlieferanten vor einigen Jahren die “Flat Top Dot”-Technologie einführten. “Das hat die Qualität des Flexodrucks erheblich gesteigert. Dennoch waren wir der Meinung, dass es noch Raum für Verbesserungen gab.”

S-Dot Entwicklung
Um diese spezifischen Probleme anzugehen, begann die F&E-Abteilung bereits 2014 mit der Entwicklung mehrerer Technologien zur Verbesserung der Qualität des Flexodrucks. Tom: “In den letzten 6 Jahren haben wir unsere eigene Rastertechnologie unter dem Namen S-Dot entwickelt. Dieses Produkt wird nun von HYBRID Software unter dem Namen Intelligent Flexo vermarktet, aber dazu später mehr. Mit Intelligent Flexo kann das Verhalten einer Flexoplatte in Bezug auf Farbübertragung und Tonwertzunahme lokal oder auch komplett beeinflusst werden. So lassen sich z.B. in Vollflächen höhere Dichten erzielen, während in anderen geschützten Bereichen die Tonwertzunahme begrenzt werden kann. Die Qualitätssteigerung durch den Einsatz von Intelligent Flexo macht sich unter anderem durch die Eliminierung von Randunschärfen in Barcodes und Flexodruckkanten in Text und Linienwerk bemerkbar. Das Drucken von hellen Farbtönen und Verläufen bis zu 0 % oder von Schatten bis zu 99 % ist jetzt problemlos möglich. Etwas, das vorher fast unmöglich war.”

Maßgeschneiderte Oberflächenrasterung gewährleistet perfekte Kontrolle über die Tonwertzunahme

Von der Wellpappe zum Etikettenmarkt
Zunächst konzentrierte sich Steurs bei der Entwicklung von Intelligent Flexo auf Anwendungen für Wellpappe. Mit den vielen Online-Shops, die in letzter Zeit wie Pilze aus dem Boden schießen, und der zunehmenden Bedeutung von shelf-ready-Verpackungen, ist Wellpappe auf dem Vormarsch. Mit einer besseren Druckqualität könnte die teure Kaschierung vermieden werden, was enorme Kosteneinsparungen für die Markenartikler mit sich bringen würde. Dirk: “Eines der typischen Probleme beim Bedrucken von Wellpappe ist der ‘Waschbretteffekt’. Durch minimale Höhenunterschiede in der Wellpappe entstehen unterschiedliche Druckzonen, was zu einer Art Streifenbildung führt. Der Effekt kann teilweise vermieden werden, indem man auf der Maschine weniger Druck anlegt (Kiss Printing), aber ihn ganz zu eliminieren ist fast unmöglich. Intelligent Flexo löst dieses Problem weitgehend durch den Einsatz einer intelligenten Rastertechnologie. Im Vergleich zu herkömmlichen Flexoplatten wird viel weniger Druck auf die Platten benötigt, und das ohne Beeinträchtigung der Bildqualität, ganz im Gegenteil.”

Nachdem Steurs die Technik für Wellpappe gemeistert hatte, machten sie sich daran, diese Technologie für den Etiketten- und Flexibles-Markt zu entwickeln, denn auch dort waren erhebliche Verbesserungen und Einsparungen möglich. Tom fügt hinzu: “Im Jahr 2015 haben wir mit unserer Technologie den zweiten Platz bei den Packaging Innovation Awards belegt. Ein klares Signal für uns, dass wir auf dem richtigen Weg waren, und ein Ansporn, die Technologie weiter zu entwickeln. Doch mit der Expansion in den Etikettenmarkt und den steigenden Volumina kam auch eine Einschränkung zum Vorschein. Der Prozess war recht arbeitsintensiv und um ihn in größerem Umfang zu nutzen, war eine Automatisierung des Prozesses ein Muss. Da wir bereits eine langjährige Beziehung zu HYBRID Software und ihren Anwendungen hatten, erschien sie uns als der richtige Partner, um dies gemeinsam weiterzuentwickeln. Um unsere Pionierarbeit und unsere Marktposition in den Beneluxländern zu schützen, haben wir mit HYBRID Software vereinbart, dass Intelligent Flexo nur in Ländern außerhalb der Beneluxländer vertrieben wird.”

Automatisieren mit CLOUDFLOW
Im Jahr 2019 wurde Steurs außerdem bei der Verleihung des Global Flexo Innovation Award in Istanbul mit Gold ausgezeichnet. Im selben Jahr setzte sich Steurs auch mit HYBRID Software zusammen und begann die Partnerschaft, um das Produkt als Modul im Rahmen der Automatisierung von CLOUDFLOW weiterzuentwickeln. Da es sich hierbei um Spitzentechnologie aus Flandern handelt, wurde auch ein Zuschussantrag bei der flämischen Agentur für Innovation & Unternehmensförderung VLAIO gestellt und erhalten. Wichtig bei der Weiterentwicklung war eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit. Thomas Elton, Produktmanager CLOUDFLOW bei HYBRID Software sagt dazu folgendes: “An der Technologie selbst mussten wir nichts ändern, aber wo unser Mehrwert lag, war vor allem in der Entwicklung und Parametrierung eines Werkzeugs, das für alle denkbaren Flexo-Produktionsmaschinen und Platten eine Qualitätsverbesserung bringt. Darüber hinaus haben wir einzigartige Algorithmen entwickelt, um die manuellen Schritte, die Steurs früher durchgeführt hat, vollständig zu automatisieren.”

Die typischen Quetschränder für Strichcodes und Linework verschwinden beim Einsatz von Intelligent Flexo

Intelligent Flexo in den Markt eingeführt
Ein Jahr später war es soweit: Hybrid Software führte Intelligent Flexo Ende 2020 ein, und die Aussichten sind vielversprechend. Bert Van der Perre, Associate Director of Sales bei HYBRID Software, erklärt: “Mit Intelligent Flexo bieten wir Flexodruckern eine Lösung, um den Druckfarbenverbrauch drastisch zu reduzieren, was sich sofort positiv auf die Margen der Druckerzeugnisse auswirkt. Darüber hinaus erhöhen wir die Farbkraft und Textschärfe der Drucke. Für den Plattenlieferanten ist dies die ideale Lösung, um die Qualität seiner Dienstleistungen zu erhöhen, ohne teure Upgrades oder Investitionen in neue Maschinen.”

Weitere Informationen über HYBRID Software und Steurs Graphic Solutions finden Sie unter: www.hybridsoftware.com und www.steurs.com

Nach oben