Colorman Irland steigert mit PACKZ die Effizienz in der Druckvorstufe

2021-05-20T15:38:26+02:0011/05/2021|PRESSE/MEDIEN |

Colorman Ireland Ltd, ein führender Druckdienstleister, hat sich für eine Partnerschaft mit HYBRID Software entschieden, um die Abläufe in der Druckvorstufe zu beschleunigen. Seit der Einführung von PACKZ, dem nativen PDF-Editor, in den Arbeitsablauf hat das Unternehmen erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen erzielt.

Der Druckcampus von Colorman in Broombridge, Dublin, erstreckt sich über 60.000 Quadratmeter und beschäftigt über 160 Mitarbeiter. Mit einem großen Portfolio an High-End-Kunden produziert das Unternehmen eine breite Palette an Druck- und Verpackungslösungen. Dazu gehören Offset-, Digital- und Sicherheitsdruck sowie die Herstellung von Geschenkkarten; vom Fulfillment im Gesundheitswesen bis hin zu Druckveredelungen.

Nach der Investition in zwei PACKZ Server-Lizenzen, auf die von vier Mac-Arbeitsplätzen aus zugegriffen wird, konnte die Zeit, die für die Vorbereitung jeder Datei für den Druck aufgewendet wird, im Durchschnitt um bis zu 50% reduziert werden. David Noone, Prepress Manager bei Colorman, kommentiert: “Der Leistungssprung gegenüber unserem bisherigen Workflow und unseren Prozessen war beeindruckend, und wir sind jetzt in der Lage, einen viel schlankeren Betrieb zu führen. Auch die Umstellung auf PACKZ war bemerkenswert einfach und die Software fügt sich gut in unseren Produktionsablauf ein.”

Neue Lösung für die Druckvorstufe

Colorman wurde 1959 als Siebdruckunternehmen gegründet und spezialisierte sich auf POS- und Plakatwerbung für den Anzeigenmarkt. Im Laufe der Jahre expandierte das Unternehmen in den Offsetdruck und begann in den 1980er Jahren mit der Diversifizierung in die Belieferung des multinationalen IT-Sektors. Heute ist das Unternehmen eines der führenden europäischen Full-Service-Druck- und Verpackungsunternehmen, das die weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Technologie, FMCG, Corporate, medizinische Geräte und Pharmazie beliefert.

Im Jahr 2005 wagte Colorman den Schritt in den Verpackungsbereich und begann mit der Lieferung von Faltschachteln an Kunden aus der Pharma- und Medizintechnikbranche. Seitdem ist dieser Teil des Geschäfts weiter gewachsen und macht heute über 50% aus. Da immer mehr Verpackungsaufträge in der Druckvorstufe anfallen, wurde klar, dass eine dedizierte, effektivere Druckvorstufenlösung benötigt wurde, um diesen Wachstumspfad weiter zu verfolgen.

Das Team bei Colorman begann mit der Sondierung von Softwarelösungen der nächsten Generation, die die derzeit eingesetzten Systeme ersetzen könnten, darunter PACKZ von HYBRID Software.

Als nativer PDF-Editor wurde PACKZ speziell für Etiketten und Verpackungen entwickelt und verfügt über eine Reihe von Funktionen, die sich wiederholende Aufgaben durch einen gesteigerten Automatisierungsgrad eliminieren. Die Ende letzten Jahres veröffentlichte Version 6 verfügt über eine neu gestaltete Benutzeroberfläche, die zu einer noch besseren Benutzererfahrung beiträgt.

Proof-of-Concept live getestet
Während des Evaluierungsprozesses führte HYBRID Software eine Reihe von Tests mit Auftragsdateien von Colorman durch, um zu zeigen, wie die Software ihre Produktion voranbringen würde. David erklärt: “Das HYBRID-Team bat mich, einen Auftrag unseres Kunden durch die Software laufen zu lassen, damit wir Gleiches mit Gleichem vergleichen und wirklich verstehen konnten, wie viele Mausklicks eingespart werden konnten. Von dort aus konnten wir quantifizieren, wie schnell sich die Investition amortisieren würde, und unsere Entscheidung auf diese Daten stützen.”

Das Testen der Auftragsdateien in PACKZ wurde per Fernzugriff von HYBRIDs Solution Engineer Matt Dutch durchgeführt, der Videos des gesamten Prozesses zur Analyse an das Prepress-Team von Colorman zurückschickte. “Wir können etwas demonstrieren, bis wir blau anlaufen”, sagt Paul Bates, HYBRID Software’s UK, Ireland & Global Accounts Manager, “aber Matt nahm Davids Dateien und ließ sie so laufen, als wäre er einer ihrer eigenen Produktionsmitarbeiter, so dass sie die realen Vorteile sehen konnten, anstatt sich eine unserer vorbereiteten Demonstrationsdateien anzusehen.”

Nach der Installation der Software wurden die Mac-Bediener auch per Fernzugriff von Tony Lawrence geschult, der vor sechs Monaten zu HYBRID Software stieß und aus seiner Zeit als Studiomanager über umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit PACKZ verfügt. Die Sitzungen wurden um die Produktionsschichten bei Colorman herum geplant, um einen reibungslosen und schnellen Übergang zu gewährleisten.

“Die Schulung war großartig und ziemlich unkompliziert”, sagt David. “HYBRID war sehr entgegenkommend und flexibel, und die Bediener waren sehr zufrieden. Hut ab auch vor Tony – seine Erfahrung mit der Verwendung des Produkts als Kunde hat sich wirklich bemerkbar gemacht.

“PACKZ ist ein großer Schritt nach vorne im Vergleich zu dem, was wir vorher benutzt haben. Es ist viel effizienter, und es war vom ersten Tag an offensichtlich, dass wir die Dateivorbereitung viel schneller erledigen konnten”, fügt er hinzu.

Bereit für weiteres Wachstum
Der Erwerb wurde durch den Vertreter von HYBRID Software in Irland, Litho Supplies, dessen Sales Director Richard Styles ist, vermittelt. Er sagte: “Colorman konnte dank PACKZ die Anzahl der Schritte in seinen Prozessen reduzieren, die Effizienz erheblich steigern und echte Zeiteinsparungen erzielen. Das ist ein weiterer Beweis dafür, dass sich unsere Entscheidung, unser Produktangebot in Irland um HYBRID Software zu erweitern, für unsere Kunden wirklich auszahlt.”

Die Investition in PACKZ kam für Colorman genau zum richtigen Zeitpunkt und es besteht kein Zweifel daran, dass sie ein wichtiger Faktor für das zukünftige Wachstum des Unternehmens sein wird. “PACKZ hat einen Engpass in unserem Arbeitsablauf beseitigt und es uns ermöglicht, erhebliche Mengen an Zeit freizusetzen, die wir nun produktiver nutzen können”, schließt David. “Am wichtigsten ist, dass es uns ermöglicht, schnell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zu reagieren, insbesondere auf dem Verpackungsmarkt, wo wir während der Pandemie einen starken Anstieg der Nachfrage verzeichnen konnten.”

ENDE

Pressemitteilung herunterladen

Nach oben